Jin Shin Jyutsu ®     

in Hamburg West  

                                   

 

Zu meiner Person

  • Studium des Jin Shin Jyutsu seit 2009 bei Matthias Roth, Brigitta Meinhart, Petra Elmendorf (Deutschland) sowie Wayne Hackett und Jed Schwartz (USA). Zertifiziert als Jin Shin Jyutsu-Praktikerin (Jin Shin Jyutsu, Inc. Scottsdale USA), seit 2013 mit eigener Praxis in Hamburg-Sülldorf.
  • Co-Leitung einer Selbsthilfe-/Strömgruppe in einer Heilpraktiker-Praxis
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Sonderschulpädagogin (Universität Hamburg) im Bereich Inklusion
  • Kunsttherapeutin (tiefenpsychologisch fundiert)
  • Ausbildung in systemischer Therapie
  • Mehrjährige psychosoziale Arbeit mit krebskranken Kindern und ihren Angehörigen in einer Hamburger ambulanten Einrichtung

Ich begegnete der sanften Kunst des Jin Shin Jyutsu durch meine Schwester, die in den USA, Kalifornien, seit mehr als 20 Jahren in eigener Praxis Menschen mit Jin Shin Jyutsu behandelt. Sie berichtete mir über sichtbare Behandlungserfolge bei chronisch erkrankten und sog. schulmedizinisch "aus-therapierten Patienten". Immer wieder gab sie mir hilfreiche Tipps zur praktischen Anwendung von Selbsthilfegriffen bei Beschwerden aller Art, die in meiner Familie hin und wieder auftraten. 

Ich entschied mich im Jahr 2009, ebenfalls die Kunst des Jin Shin Jyutsu zu erlernen. Dabei waren anfänglich die Studien- und Strömgruppen ein guter Einstieg, um an mir selbst und anderen die Wirkung des Strömens und Geströmtwerdens zu erforschen. 

Seit 2013 bin ich zertifizierte Jin Shin Jyutsu Praktikerin. Neben meiner Arbeit an einer Hamburger Schule und in meiner eigenen Praxis besuche ich kontinuierlich eine Strömgruppe und weiterführende Fortbildungen. So gewinne ich stets neue und vertiefende Einsichten in diese kraftvolle Behandlungsmethode. Die Selbsthilfe ist ein Teil meines Alltags geworden.

Aufgrund meiner Tätigkeit im sonderpädagogischen Bereich ergeben sich immer wieder Möglichkeiten, mit Kindern die Kunst der täglichen Harmonisierung im Alltag zu leben. Ob bei auftretenden Kopf- oder Bauchschmerzen oder sogar bei Lernblockaden, ADHS und Entwicklungsstörungen erweisen sich einfache Übungen aus dem Jin Shin Jyutsu als äußerst hilfeich. Benno, ein Schüler der 3. Klasse, drückt es so aus: